Toolbox
Downloadkorb (0)
Produkt-Index
QG WDVS ETHOUSE AWARD 2018

Call for projects: ETHOUSE Award 2018

 

Der Preis für energieeffizientes Sanieren

Zum neunten Mal vergibt die ARGE Qualitätsgruppe Wärmedämmsysteme (QG WDS) den ETHOUSE Award. Der Preis würdigt Gebäudesanierungen, die ein gestalterisches, auf Nachhaltigkeit ausgerichtetes Herangehen an Energieeffizienz unter Beweis stellen. Bewertungskriterien sind die Ausführungsqualität, der Umgang mit dem Altbestand, die architektonische Umsetzung sowie der Umfang der Energieeinsparung. Einreichungen sind in den drei Kategorien öffentliche und gewerbliche Bauten sowie Wohnbau möglich.

Neben dem Planer werden auch die verarbeitenden Betriebe ausgezeichnet. Der mit 12.000 Euro dotierte Preis wird am 13. März 2018 in der mumok Hofstallung im Wiener MuseumsQuartier verliehen.

19 ETHOUSE Siegerprojekte, drei lobende Erwähnungen und drei Sonderpreise seit 2011: Sie alle hielten dem prüfenden Blick der ExpertInnen-Jury stand. Im Fokus der Jury-Bewertung liegt auch diesmal wieder die Verbindung von Komponenten wie Energieeinsparung, Umgang mit dem Bestand und architektonische Umsetzung. Wesentlich ist eine neuartige Herangehensweise an das Thema Wärmeschutz. Es werden kreative, architektonische Lösungen gesucht, die aufzeigen, was mit Wärmedämmverbundsystemen (WDVS) möglich ist.

QG WDVS ETHOUSE AWARD 2018

QG WDVS ETHOUSE AWARD 2018

Fotos: © B.Wolf

Große Auszeichnung für Klimaschutz, kleiner Preis durch Energiesparen
Der ETHOUSE Award verdeutlicht die Relevanz von Wärmeschutz- maßnahmen für den Klimaschutz. Er ruft öffentlichkeitswirksam in Erinnerung, dass die beste Energie jene ist, die gar nicht erst erzeugt werden muss. Schließlich können mit einer Fassadendämmung bis zu 95 Prozent Energie eingespart werden. Neben der Auszeichnung für den Wärmeschutz erhalten die Preisträger auch eine breit angelegte Öffentlichkeitsarbeit. Dotiert ist der ETHOUSE Award mit 12.000 Euro.

Teilnahmebedingungen
Einreichen können alle privaten und öffentlichen Bauträger, ArchitektInnen und PlanerInnen, städtische oder einfache Verwaltungsinstitutionen (auch Gemeinden) sowie Wohnbaugesellschaften mit Sitz in Österreich. Eingereicht werden können Objekte, die mit 15. November 2014 oder später in Österreich fertiggestellt worden sind. Ausschreibungsbeginn ist ab sofort, Einreichende der 15. November 2017.

Alle Einreich-Unterlagen finden Sie hier.