Toolbox
Downloadkorb (0)
Produkt-Index
450x280_Produkt_CC608rapid

Schlaglöcher dauerhaft und rasch sanieren mit Creteo®Gala CC 608 rapid

 

Einfache Anwendung und dauerhafte Lösung

Schlaglöcher reißen ein tiefes Loch in die Gemeindekassen und mit der herkömmlichen Reparaturmethode steigen die Kosten alljährlich an. RÖFIX hat eine Lösung entwickelt, mit der die Fahrbahnschäden dauerhaft saniert, statt nur notdürftig geflickt werden und hilft so den Straßenerhaltern die Reparaturkosten mittel- und langfristig deutlich zu senken. Die Anwendung von Creteo®Gala CC 608 rapid ist dabei sehr einfach und benötigt keine Fachkenntnisse.

Problem Schlagloch
Durch die extremen Witterungsbedingungen vor allem im Winter bilden sich immer größere Schlaglöcher, welche nicht nur die Fahrsicherheit beeinträchtigen, sondern auch Schäden an Fahrzeugen verursachen können. Für die Behebung der Schäden sind die Straßenerhalter also typischerweise Bund, Land oder Gemeinden zuständig. Nach dem aktuellen technischen Stand werden die Fahrbahnschäden im Winter provisorisch mit Kaltasphalt repariert, da im Winter die Asphaltwerke nicht in Betrieb sind. Diese Lösung stellt aber keine dauerhafte Sanierung der Fahrbahn dar und spätestens in der nächsten Frostperiode brechen die Schäden wieder auf und werden noch größer. So wachsen die Sanierungskosten stetig an und führen vor allem in Kommunen zu großen Budgetabgängen. Aktuell gibt etwa die Bundeshauptstadt Wien 19,8 Millionen Euro aus, um die Schäden des vergangenen Winters wieder zu reparieren.

Sanieren statt Flicken
RÖFIX hat nun eine dauerhafte Lösung für dieses Problem entwickelt. Creteo®Gala CC 608 rapid macht es möglich die Flexibilität und Fugenlosigkeit von Asphalt mit der Druckfestigkeit und anderen positiven Eigenschaften von Beton zu vereinen. Das semi-flexible Produkt besteht aus Kies, welcher mit Bitumen umhüllt ist und mit einem hochfesten Binder gemischt wird.

Einer der größten Vorteile von Creteo®Gala CC 608 rapid ist, dass auch im Winter eine schnelle, einfache und vor allem dauerhafte Beseitigung von Schlaglöchern durchgeführt werden kann. Dabei muss die Straße nur für kurze Zeit gesperrt werden, da das Produkt bereits fünf bis zehn Minuten nach der Verarbeitung wieder befahrbar ist. Die Anwendung (siehe unten) ist dabei denkbar einfach und somit eignet sich diese Lösung auch für kleine Gemeinden und stellt eine ideale, nachhaltige Lösung für die Straßenerhaltung dar.

Anwendungsgebiete und Vorteile
Creteo®Gala CC 608 rapid eignet sich perfekt für die Sanierung von Schäden auf Strassen, Parkplätzen, Grundstücks- und Garagenzufahrten, Gehwegen und industriellen Verkehrsflächen. Das Produkt kann auch zum Verschließen der Straßendecke nach Tiefbauarbeiten verwendet werden.

Vorteile von Creteo®Gala CC 608 rapid

  • Einfache Verarbeitung, direkt aus dem Eimer
  • Schnelle Befahrbarkeit und Verkehrsfreigabe der sanierten Stelle
  • Druckfestigkeit von Beton
  • Flexibilität von Asphalt
  • Dauerhafte Sanierung führt zu hoher Wirtschaftlichkeit
  • Frost- und Tausalzbeständig
  • Bleibt nicht an Schuhen oder Reifen haften
  • Umweltfreundlich
  • Sehr gute Haftung an Flanken

So wenden Sie Creteo®Gala CC 608 an
Die Anwendung des Produktes geht sehr einfach von statten und in sechs Schritten kann die betroffene Fahrbahnstelle rasch saniert werden.

  1. Schlagloch vorbereiten : Ausbrechen und Entfernen von losen Ausbruchteilen. Die Ränder benötigen eine Stärke von einem Centimeter, da sie ansonsten brechen können.
  2. Säubern: Schmutz und Wasser muss aus Schlagloch entfernt werden.
  3. Material anrühren: In Eimer 2,5 Liter sauberes Wasser und Creteo Gala CC 608 rapid geben und mit Rührwerk oder händisch knollenfrei aufmischen. Zu beachten ist, dass man im Winter idealerweise Wasser mit einer Temperatur von über 12 Grad Celsius verwenden sollte. Das Material muss schnell verarbeitet werden, deshalb empfiehlt es sich Kleinmengen anzumachen und hintereinander zu verarbeiten.
  4. Material einbauen: Im Sommer das Schlagloch leicht mit Wasser befeuchten. Im Winter sollte es mit einem Gasbrenner kurz aufgewärmt werden, um zu Verhindern dass eine Restfeuchtigkeit vorhanden ist. Angerührtes Material in Schlagloch einfüllen und mit Kelle verteilen.
  5. Oberfläche gestalten: Mit einem der Größe angepassten Glättwerkzeug abziehen und glätten oder mit einem Besenstrich versehen. Die Oberfläche kann auch abgestreut werden. Sie entscheiden ob der neue Belag glatt oder rau hergestellt wird.
  6. Fertig: Damit ist das Schlagloch saniert. Schon in fünf Minuten ist die reparierte Stelle wieder für sämtlichen Verkehr befahrbar.

 

Weiterführende Informationen zum Sommerprodukt und Winterprodukt finden Sie im Produktbereich oder in der Broschüre:

RÖFIX Creteo®Gala CC 608 rapid 4,17 MB