Eiskanal Bludenz

Eiskanal Bludenz

Objekt

Tiefbau/Strassenbau

Ausführung

2019-2021

Art

Neubau

Standort

Österreich - 6700 Bludenz

Information

275 Tonnen Spritzbeton für die neue, 725 Meter lange Kunsteisrodelbahn in Bludenz/Hinterplärsch.

Verwendete Materialien

Creteo®Repair CC 194 M

Creteo®Repair CC 194 M

Sanierspritzbeton R4

Mit 100 km/h ins Ziel!

Aus der in die Jahre gekommenen Naturrodelbahn Hinterplärsch wurde der hochmoderne Eiskanal Bludenz der Wintersportbegeisterten optimale Voraussetzungen für erfolgreiche Trainingseinheiten bietet. Nach einer intensiven Planungs- und Bauphase konnte die neue Kunsteisrodelbahn im Herbst 2021, rechtzeitig zur Wintersaison, feierlich eröffnet werden. Weltklasseathleten wie Olympia-Medaillengewinner Thomas Steu oder Weltmeister Jonas Müller nutzen seither den weltweit innovativen Eiskanal in Modulbauweise für ihre Trainingseinheiten. Neben Rennrodlern bietet der Eiskanal auch die perfekte Infrastruktur für Bobfahrer und Skeleton-Athleten. 

275 Tonnen RÖFIX Spritzbeton

Hohe Belastbarkeit, Langlebigkeit und extreme Druckfestigkeit waren die Anforderungen an die Materialauswahl. RÖFIX setzte dabei auf einen nicht schnell abbindenden Spritzbeton, mit welchem die vorgefertigten Halbschalen vollflächig eingespritzt werden konnen. Auch die Rohr- und Kühlleitungen konnten hohlraumfrei ummantelt werden. Durch den Einsatz von kleinen Spritzdüsen wurden diese zudem besonders schonend eingebettet, da so weniger Druck auf die Leitungen traf. 

Eine weitere Besonderheit war, dass die Betonverarbeitung durch den langsam abbindenden Spritzbeton in nur einem Arbeitsgang durchgeführt werden konnte. Die zuverlässige Lieferkette sorgte dabei dafür, dass es zu keiner Zeit zu Materialknappheit auf der Baustelle kam. 

"Mit dem Know-how von RÖFIX konnten wir genau das Material auswählen, das die Langlebigkeit dieser Anlage gewährleistet. Auch die reibungslose Lieferkette während des Baus hat perfekt funktioniert.
Lucas Sonderegger, Tomaselli Gabriel Bau GmbH

Referenzbericht zum Download

Eiskanal Bludenz

Beteiligte Unternehmen

Verarbeiter

Tomaselli Gabriel Bau GmbH

Bauherr

Eiskanal Bludenz GmbH

Referenz als PDF

OR Eiskanal Bludenz de

Referenzobjekt

pdf
788 KB

Weitere Referenzen

Silvretta Staumauer, Partenen

Silvretta Staumauer, Partenen

Rund 30 Mio. Euro wurden in die Rundumerneuerung der Staumauer vom Eigentümer, der illwerke VKW investiert. Nach einer Komplettentleerung des Speichers konnte RÖFIX Creteo®Repair CC 194 M Sanierspritzbeton R4 zur wasserseitigen Folienabdichtung und zahlreichen Erhaltungsmaßnahmen eingesetzt werden.