Neuer, tellerloser Dübel für WDVS

Röfix präsentiert neue Generation an Dämmstoffbefestigung für Alt- und Neubau.

Pressemeldung August 2023: RÖFIX, ein führender Hersteller und Anbieter von Baustoffprodukten und -systemen, erweitert das Sortiment um ein neuartiges Dübelsystem: Der RÖFIX EVO Dübelstick ist im Gegensatz zu herkömmlichen Produkten ein Schraubdübel für Wärmedämmverbundsysteme, der ohne Dübelteller auskommt und mittels Klebeschaum in das Dämmsystem eingeklebt wird. Er ist für alle Dämmdicken und Untergründe einsetzbar.

Die in ganz Österreich tätige RÖFIX AG mit Hauptsitz in Röthis, Vorarlberg, erweitert ihr Sortiment um ein innovatives Dübelsystem: „Der RÖFIX EVO Dübelstick ist eine Revolution am Markt und in seiner Anwendung eine echte Erleichterung. Der praktische Schraubdübel für Wärmedämmverbundsysteme (WDVS) funktioniert im Gegensatz zu herkömmlichen Dübeln nämlich tellerlos – und hält felsenfest im Untergrund“, erklärt Gerhard Garber, Leitung Produktmanagement von RÖFIX. Der neuartige Dübel wird nach der Montage mittels Klebeschaum in das Dämmsystem eingeklebt. Er wurde für die unterschiedlichsten Untergründe und Dämmdicken konzipiert.

Tiefenversenkte Befestigung auf unterschiedlichsten Untergründen

Mit dem EVO Dübelstick ist eine tiefenversenkte Befestigung von Polystyrol- und PIR- Dämmplatten auf Untergründen der Nutzungskategorien A bis E möglich. Das Bauteil besteht aus zwei Teilen: dem eigentlichen Dübel mit einer Spreizzone und Kunststoff-Siebhülse, welche der Befestigung des Dämmstoffes dient. Die Spreizzone im vorderen Bereich des Dübels sorgt bei der Montage für eine sichere Befestigung im Untergrund. Die dazu passende Schraube wird vormontiert mitgeliefert. „Die Dämmplatten lassen sich damit professionell und verlässlich befestigen – sowohl nach dem T- als auch nach dem W-Schema. Neben einer neuen Broschüre gibt auch ein Animationsvideo Auskunft zum neuen Bauteil: Es zeigt am Beispiel eines Altbaus mit vorhandenem Unterputz, wie unkompliziert sich der EVO Dübelstick setzen lässt“, schildert Garber.

„Der RÖFIX EVO Dübelstick ist eine Revolution am Markt und in seiner Anwendung eine echte Erleichterung. Der praktische Schraubdübel für Wärmedämmverbundsysteme (WDVS) funktioniert im Gegensatz zu herkömmlichen Dübeln nämlich tellerlos – und hält felsenfest im Untergrund.“
Gerhard Garber, Leitung Produktmanagement

Anwenderfreundliche, prozesssichere Verarbeitung

Verschiedene Verarbeitungshilfen zeigen, dass sich die Entwickler des Produkts intensiv mit den Bedürfnissen der Handwerker auseinandergesetzt haben: Auf der Verpackung des EVO Dübelsticks befindet sich eine Montageschablone. Mit ihr lassen sich der eigens dafür entwickelte EVO Bohreradapter sowie die EVO DistanceControl vorab individuell und je nach Dämmstoffdicke auf die richtigen Längen einstellen. Zur Festlegung der Setztiefe können an der Bohrstange mittels der Schablone verstellbare orangefarbene Clips exakt an der richtigen Position fixiert werden. „Diese einfachen aber höchst praktischen Hilfsmittel erleichtern das punktgenaue Einbauen massiv. Sie sorgen so auch für einen prozesssicheren Einbau in der gewünschten Qualität“, unterstreicht Garber. Die Anzahl der mechanischen Befestigungen pro m2 legt jeweils der Bauplaner fest, wobei die Mindestanzahl an Dübeln je nach Ausgangssituation zwischen sechs und maximal zwölf Stück pro m2 beträgt.

Wirkungsweise und Einbau einfach erklärt

ANIMATIONSVIDEO

In unserem Animationsvideo zeigen wir auf sehr einfache Art und Weise den Einbau und die Wirkungsweise des Dübelsticks. Die Montageschablone auf der Verpackung hilft Ihnen bei der fachgerechten Installation im Alt- und Neubau.

VERARBEITUNGSVIDEO

Im Verarbeitungsvideo kann der Einbau anhand eines Real-Beispiels verfolgt werden. Die Spreizzone im vorderen Bereich des Dübelsticks sorgt bei der Montage für eine sichere Befestigung im Untergrund. Die dazu passende Schraube wird vormontiert mitgeliefert.

Einfache und verlässliche Verankerung im Dämmstoff

Um den Dämmstoff mit dem EVO Dübelstick entsprechend zu fixieren, kann mit herkömmlichen Arbeitsmaschinen, wie Bohrhammergerät und Akkuschrauber, gearbeitet werden: Der EVO Bohreradapter passt auf jedes handelsübliche Bohrhammergerät. In nur einem Arbeitsschritt werden das Bohrloch im Untergrund und ein Klebekanal in den Dämmstoff gefräst. „Auf diese Weise lässt sich der EVO Dübelstick passgenau im Dämmstoff verankern. Der bereits vorab auf der Bohrstange exakt fixierte Clip hilft, die optimale Bohrtiefe zu erlangen“, schildert Garber.

Externe Kräfte effizienter abtragen

Der EVO Dübelstick geht eine übergangslose Verbindung mit dem Dämmstoff ein: Dank der nach der Montage geweiteten Spreizzone im vorderen Bereich des Dübels lässt er sich fest im Untergrund verankern. Die anschließend ausgeschäumte Siebhülse verbindet sich passgenau mit dem Dämmstoff. Von außen einwirkende Kräfte werden, weil näher am Mauerwerk, effizienter abgetragen. „Der RÖFIX EVO Dübelstick ist die Zukunft der Dämmstoffbefestigung am Markt. Er funktioniert perfekt für Alt- und Neubauten, bei unterschiedlichen Untergründen wie Beton oder Ziegelmauerwerk und bei unterschiedlichen Dämmdicken“, fasst Garber abschließend zusammen.

Fakten RÖFIX EVO Dübelstick

  • Tellerloser Schraubdübel (Bauteil der Verbindungstechnik)
  • Zur Befestigung von Wärmedämmverbundsystemen (WDVS)
  • Zur Befestigung von Polystyrol- und PIR-Dämmplatten
  • Dübelbedarf: 6-12 Stück/m2
  • Zum Einsatz für Alt- und Neubauten
  • Für unterschiedliche Untergründe (Nutzungskategorien A bis E) verwendbar
  • Für alle Dämmdicken einsetzbar

Ihr Pressekontakt

Leitung Marketing & Kommunikation