Kanalausbau in Innsbruck an der Grassmayr Kreuzung

Karmelitergasse bis Leopoldstraße

Kanalausbau in Innsbruck an der Grassmayr Kreuzung

Karmelitergasse bis Leopoldstraße

Die IKB - Innsbrucker Kommunal Betriebe, entsorgt in der Stadt Innsbruck das Abwasser. Um die fachgerechte Entsorgung dauerhaft zu gewährleisten, wird das Kanalsystem laufend instand gehalten und ausgebaut. Ein neuer Hauptsammelkanal soll nun die Abwässer aus den südlichen Einzugsgebieten gezielter ableiten und somit den Innenstadtbereich entlasten. Dazu wird jetzt die noch ausstehende Verbindung von der Karmelitergasse über die Südbahnstraße und die Olympiastraße (Südring) bis zur Leopoldstraße (Grassmayrkreuzung) errichtet.

RÖFIX Qualitätsbaustoffe im Einsatz

Aktuell werden Abwasserrohre mit bis zu 1,6 m Durchmesser verlegt. Um die Sicherung der Kanalseitenwände zu gewährleisten kommen Qualitätsbaustoffe aus dem Bereich Creteo® Beton/Tiefbau zum Einsatz. Der Trockenspritzbeton Creteo® Shot CC520 J2 eignet sich hervorragend für die pneumatische Förderung im Trockenspritzverfahren. Er ist auf mineralischer Basis und für alle herkömmlichen Anwendungsbereiche wie z. B. Baugrubensicherung, Felssicherung, Hang- od. Böschungssicherung usw. einsetzbar.

Produktdetails

Creteo®Shot CC 520 J2
SpC 20/25/II/J2/XC2/XF1/GK8
zum Produkt

  • Gute Haftung und geringer Rückprall
  • Spezialbindemittel und hochwertige Sande
  • Zusätze zur Verbesserung der Verarbeitungseigenschaften

Weitere Informationen